Soziale Kompetenz und modernste Technik garantieren höchste Qualität

Die Gemeinschaftswäscherei Himmelsthür gGmbH (gwh) wurde 1977 gegründet. Gesellschafter sind die Diakonischen Werke Himmelsthür e.V.

Die gwh bietet hochwertige textile Dienstleistungen im Segment der Gesundheitswäsche an. Angefangen von Mietwäschevollversorgung inkl. Berufsbekleidung über Lohnwäsche bis hin zu Bewohnerwäschereinigung und Sortierung bis auf den einzelnen Bewohner. Bei allen Dienstleistungsvarianten werden Wäschecontrollingsysteme angeboten.

Arbeitstäglich werden 40.000 kg Wäsche und Reinigung für 30 Krankenhäuser und 100 Altenwohn- und Pflegeheime und Behinderteneinrichtungen mit modernsten Wasch- und Finishanlagen sowie mit bis ins Detail entwickelte Bearbeitungsverfahren und Bearbeitungslogistiken bearbeitet.

Kunden- und Dienstleistungssystemberatung sowie begleitende Betreuung sind Bestandteil der Dienstleistungen. Die Dienstleistungen werden zuverlässig und individuell nach den Anforderungen der Kunden erbracht und in ganz Niedersachsen (hier zählt die gwh zu den größten Anbietern) und zum Teil in Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern angeboten.

Die gwh ist als anerkanntes Integrationsunternehmen gemeinnützig.

Neben den Kunden stehen unsere Mitarbeiter im Mittelpunkt unseres Handelns, da Aufgabe und Ziel der Gesellschaft die Eingliederung von Menschen mit Behinderungen in das Arbeitsleben ist.
In Erfüllung ihrer Ziele beschäftigt die gwh ca. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderungen im ersten, allgemeinen Arbeitsmarkt und bietet somit arbeitstherapeutische Bedingungen im Industriemaßstab. Insgesamt beschäftigt die gwh mehr als 300 Mitarbeiter, mit seit Jahren steigender Tendenz. Die gwh bildet  Auszubildende zum Textilreiniger aus.

Dabei verbindet die gwh die soziale Aufgabenstellung mit modernster Technik.

Unter anderem betreibt die gwh eine automatische und chipgesteuerte Sortieranlage für Berufsbekleidungsteile mit einer Speicherkapazität von  5.000 Berufsbekleidungsteilen und einer Sortierleistung von bis zu 1.500 Teilen in der Stunde. Die Berufsbekleidungssortieranlage  sortiert alle Berufsbekleidungsteile nach Kunden, Wohngruppe bzw. Station, Berufsbekleidungsträger und einer vorgegebenen Berufsbekleidungsartikelreihenfolge.

Zusätzlich betreibt die gwh die weltweit erste automatische und chipgesteuerte Sortieranlage für Bewohnerwäsche von Bewohnern aus Altenwohn- und Pflegeheimen sowie Behindertenwohneinrichtungen und für persönliche Patientenwäsche aus Krankenhäusern. Für 9.000 Bewohner und Patienten werden in der Woche 150.000 Bekleidungsteile über die Anlage sortiert. Diese hat eine Speicherkapazität von 30.000 Bewohnerbekleidungsteilen und eine Sortierleistung von bis zu 5.000 Teilen in der Stunde und  sortiert alle persönlichen Wäscheteile von Bewohnern und Patienten angefangen von Unterwäsche und Socken über die gesamte Oberbekleidung bis hin zu persönlich genutzter Bettwäsche usw. nach Kunden, Wohngruppe, Bewohnern (Patienten) und einer vorgegebenen Bewohnerwäscheartikelreihenfolge.
Dabei garantieren die Sortieranlagen eine zeitnahe und vollständige Lieferung der Berufsbekleidung und der Bewohnerwäsche.

Bezüglich der Bearbeitung von persönlicher Bewohner- und Patientenwäsche ist die gwh in Niedersachsen Marktführer und logistisch richtungweisend für die gesamte Branche in Deutschland und Europa.

Gern laden wir Sie zu einer Besichtigung unseres Betriebes ein.

NavUp