Mietwäschevollversorgung Flachwäscheartikel

wie zum Beispiel Bettwäsche, Frottierwäsche, Inkontinenzunterlagen, Einziehdecken, Kopfkisseninletts.
Die GWH bietet individuelle, differenzierte und dezentrale Mietwäscheversorgungssysteme für Bett, Bad, Tisch, Küche usw. an.

Die Sauberwäsche aller Dienstleistungsarten (Mietwäsche, Bewohnerwäsche, Berufsbekleidung usw.) wird bereits vor der Anlieferung beim Kunden in der GWH kommissioniert.
Die Mitarbeiter der GWH bringen die Sauberwäsche direkt auf die Stationen, Wohnbereiche und in die Funktionsbereiche. Die Übergabe bzw. das Abstellen der Sauberwäscheregalcontainer durch die Mitarbeiter der GWH erfolgt an gemeinsam festgelegten Übergabepunkten (Sauberwäscheraum).

KleinteilmangelLegemaschine

Die Sauberwäschecontainer können, wenn gewünscht, auf der Runde zum Bettenbeziehen mit über die Wohnbereiche bzw. Station gezogen werden. Die nach der textilen Versorgung auf dem Container verbliebene Sauberwäsche kann dann in den Wäscheschrank verbracht werden.

HängesackanlageTaktwaschanlagen

Die Schmutzwäsche wird in Schmutzwäschewickelsäcken gesammelt. Die Schmutzwäsche wird von den Mitarbeitern der GWH im gleichen Arbeitsgang mit der Sauberwäschebelieferung von allen Lieferstellen entsorgt und zur GWH zur weiteren Bearbeitung verbracht.

WäschecontainerLKW

Der Lieferrhythmus der einzelnen Versorgungsstellen wird so optimiert, dass jeweils ein möglichst voller Regalcontainer mit Sauberwäsche je Lieferstelle und Lieferung geliefert wird.
Die Lagerhaltung der Umlaufwäsche und der Reserveneuwäsche erfolgt in der GWH. In Ihrem Haus wird kein weiteres zusätzliches Wäschelager benötigt.

Die Reparatur und Instandhaltung der Mietwäsche bzw. der Wäscheersatz wird von der GWH durchgeführt.
Die Kennzeichnung der Wäsche erfolgt durch die GWH.

Die Liefermengen je Verwendungsstelle werden durch direkte Bestellung über das Internetportal der GWH vorgegeben.
Bei allen Dienstleistungsvarianten werden Wäschecontrollingsysteme angeboten. Die Daten können direkt über das Kundenportal abgerufen und heruntergeladen werden.

Durch diese statistischen Auswertungen können zum einen Veränderungen im Verbrauchsverhalten sofort festgestellt und zum anderen Vergleiche zwischen einzelnen Lieferstellen hergestellt werden. Mit Hilfe von Controlling-Systemen der GWH kann im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses der Wäscheeinsatz optimiert werden.